Gratis bloggen bei
myblog.de

1. Blogeintrag :-) & keine Hoffnungen

Heute ist mein erster Blogeintrag

Morgen bzw. schon heute muss ich um 11.30h mich mit ein paar Kumpels treffen um zu Ludwigs Beerdigung zu fahren... Ludwigs Wunsch war nicht mit Trauerkleidung zu kommen. Dies werde ich auch tun! Naja, nach der Beerdigung muss ich mit meiner Band EoB mein Drumset in Rheinfeld aufbauen.. Morgen (also Samstag) hab ich dann meinen 1. Auftritt Live mit Eddy on Bass! Es wird bestimmt sehr lustig!! Ich freue mich schon darauf!

Naja,... heute ist etwas passiert, was ich schon geahnt hatte und was ich schon wusste.

Sie sagte mir erneut deutlich, dass ich mir keine Hoffnungen machen sollte, aber ich wollte weiterhin in meinen Hoffnungen weiterleben, ich wollte zumindest dieses eine Mal die Hoffnung haben, dass es mit ihrsie wohl vergessen in dieser Hinsicht... Schade... sie ist echt ein klasse Mädchen... Freundschaft ist gut... jo. Schade, dass nicht mehr daraus werden kann... vielleicht was werden könnte. Aber nein, ich kann

Es tut ihr Leid, dass sie mir Hoffnugen gemacht hat... unbewusst. Naja,... ich hab mir bestimmt nicht sinnlos Hoffnungen gemacht. Es kam wirklich so rüber. Die Briefe allein schon... naja... ist halt passiert. Ich frag mich ob ich ihr schon etwas bedeute... ich denk ma ein bisschen.

Es tut mir weh, dass ich mir vorstellen muss sie zu "verlieren"... Ich sag hier schon verlieren... tzz.. ich habe sie nie besessen... Lieber jetzt als später.

Zustand: ein bisel traurig, kalt

18.5.07 01:02


Werbung


Das Leben geht weiter...


(klick auf das Bild zum Vergrößern)

Komme grad von Ludwigs Beerdigung... habs mir schlimmer vorgestellt *zum Glück* Es tat weh seine Frau und seine Kinder weinen zu sehen. Meine Freunde. Seine Familie. Einfach alles. Die Stimmung. Naja... wie gesagt... ich werde nie mit Schlagzeug aufhören!

Bald muss ich mit EoB meine Sachen vom Proberaum abholen, wenigstens ein bisschen Ablenkung. Und heute morgen hab ich mit ihr ein bisschen gesprochen. Sie glaubt mir nicht, dass es mir eigentlich ganz gut geht. Da machste nix. Ich hab sie trotzdem sehr gerne, auch wenn sie keine Hoffnungen sieht und keine machen will. Treffen will ich sie trotzdem! Vermissen tuh ich sie immernoch. Das will sie nicht hören, das kam zumindest so rüber. Also schreib ich es vielleicht lieber nicht mehr hin. Ich denk mir meinen Teil und lass es in mir versickern.

Zustand: ein bisschen angeschlagen wegen Ludwig, schlechtes Gewissen wegen ihr

18.5.07 16:15


 [eine Seite weiter]